j4 logo2 900

Meisterschaften

Kaiserkanne 2024 Finale mit Zwei: "beständig unbeständig..."

Platz 3 und 6 in der Kaiserkanne

2403 Kaiserkanne
 s'Trepperl

Der positive Trend der Vorrunden hat im Finale "leider ned ganz ghoitn"!
Trotzdem können wir mit dem Ergebnis zufrieden sein, mit der Leistung allerdings "ned oiwei!"

2403 kaiserk erg finale 2403 kaiserk spiegl noeh1

Beide Mannschaften traten in "Bestbesetzung" an!
Das waren bei Nöham I: "da Krone, da Steve, da Tom und da Günther"
und bei Nöham II: "da Hartl, da Horst, da Stütz und da SchmiedSi"

Nöham I
"Es gibt koa Gnade ned" hatte Florian Hartl im Vorfeld die Devise für den erwarteten "Bruderkampf" ausgegeben! Und so kam es, dass zu Beginn die Erste anscheinend deutlich nervöser war als die Zweite und folgerichtig eine 1:8-Klatsche hinnehmen musste!

Diese Unsicherheit konnte die Mannschaft leider auch im weiteren Verlauf des Turniers nicht ablegen!
Sie taten sich ungewohnt schwer mit ihren Massschüssen und auch die Trefferquote lag des Öfteren weit unter den Möglichkeiten!

So war es an diesem Tag nicht verwunderlich, dass es zu Niederlagen gegen die direkten Mitkonkurrenten Irging (3:7) und Reicheneibach (3:5) kam!

Dazu addierte sich ein Unentschieden gegen Zimmern - an diesem Tag, wie sonst öfters,  kein Punktelieferant für Nöham - und ein 2:7 gegen Kollbach.

Der Gewinn der Kaiserkanne wurde im direkten Duell zwischen Irging und "Reiba" ermittelt, mit besserem Ende für Reicheneibach! Gratulation!!

Für unsere Erste aus Nöham bedeuteten die 13:09 Punkte den 3. Platz - mit deutlichem Abstand zu den Irigingern mit 18:04 Punkten!

Fazit: "Da 3. Platz gäd in Ordnung, de Mannschaftsleistung leida ned! Oba ih glaub, des wissn sie söiba!"

Nöham II
"Wenns guad lauft, dann gwingts hoid es de Kaiserkann" schlug ich einen Tag zuvor unserem Sportwart vor und zunächst sah es auch ganz danach aus!

Nach der "AuftaktBruderBesiegung" gings für die Vier munter weiter!
Angeführt von einem "guad auglegten" Florian Hartl legten die Sie eine kleine Siegesserie hin und hatten längere Zeit einen Spitzenplatz inne!

Nach und nach bauten sie etwas ab und brachten sich mit individuellen Fehlern so manches mal um den verdienten Punktgewinn!

Bezeichnend dafür war des Spiel gegen (Prienbach) Untergrasensee, bei dem sie in der 6. Kehre das mögliche Unentschieden verbockten und das letzte Spiel gegen Irging! Dort gingen die Nöhamer mit deutlichem Vorsprung in die 5. Kehre und sahen einem sicheren Sieg ins Auge! Leider ging diese vermalideite 5. Kehre gründlich in die Hose und sie mussten die Punkte noch dem Gegner überlassen! :-((

Fazit: ganz nach dem "WenihHädihDaadih"-Motto hatte Nöham II die große Chance gehabt mit einem Sieg im letzten Durchgang die Erste auf den 4. Platz zu verdrängen! So bleibt ein etwas undankbarer 6. Platz übrig!
"Aber ih denk, ah damit kinnans zfrieden sei!!"

Neues Jahr neuer Anlauf!

Events

im Moment keine

nächste Termine

  • So 2. Juni
    Bez.Liga
  • Mo 3. Juni
    Gemeindemeisterschaft
  • Sa 8. Juni
    Bez.OL

SSV Kalender

blue calendar icon 128

Besucher

478576
Heute: 2
Gestern: 16
Diese Woche: 54
Letzte Woche: 94
Dieser Monat: 328
Letzter Monat: 473