Stockbahn und Stockhäusl

sind ab Mittwoch, 24. November 2021

bis auf weiteres wieder

geschlossen!!

   
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

da unser allseits beliebtes Ziel - Stock - und Lattlschießen für heuer beendet ist, sei ein kurzes Fazit erlaubt!

Nicht jeder Teilnehmer, Schreiber, Zurückschießer ist Schiedsrichter oder Regelprofi im Zielwettbewerb, und so ergeben sich alle Jahre wieder die selben Fragen:
- wann werden welche Punkte geschrieben?
- in welcher Reihenfolge müssen die Stöcke geschossen werden?
- wann gibts welche Punkte bei den letzten 2 Schüssen?

  • Wenn der Zielstock aus dem Haus ist?
  • Wenn beide Stöcke aus dem Haus sind?
  • Wenn der eigene Stock in den Ringen ist?

"Punkten kann ma nur, wenn da eigene Stock in de Ring drin is!", hört man unseren Sportwart, an "Schmiedse" da immer wieder belehrende Anweisungen geben. Und das von der ersten bis zur letzten Viertelstunde des gesamten Wettbewerbs!
Anscheinend ist es nicht so leicht sich das zu merken ;-))

Die "Zurückschießer" haben's da besonders schwer. Einmal, weil man "de schwaare Plattn ned dadau ko", die der Schütze drauf hat und ein anderes mal weil "ih mid dem Stai überhaupt ned schiaßn kannt!".
Aber auch die Schreiber müssen hoch konzentriert sein! Kaum muss man mal mit seinem Nebensitznachbarn Prost trinken oder man lacht über einen Witz den Einer hinter Einem erzählt, schon hat man 1 - 2 Schüsse des gerade aktiven Teilnehmers übersehen!
"Wos war da Letzte glei wida?" heißt es dann etwas "gschamig"!

Apropos "letzte Viertelstunde", da war's im Lattlschießen richtig spannend!
Nachdem man in dem Wettbewerb auch eine Portion Glück braucht, haben hier nicht immer nur die Besten die Nase vorn, sondern es kommen auch mal Leute zum Zug, die sonst im ganzen Jahr keinen Stock anrühren.
Heuer waren bereits mehrere Schützen mit 35 Punkten da, Zwei hatten als Deckserie zudem 30 auf ihrem Konto.
Zu beginn des letzten Tages war der (Schmied) Sigi Erster und der Stopfinger Willi Zweiter.
Eine halbe Stunde vor der "Deadline" um 22:00Uhr packte es der Willi nochmal und legte einen 30er drauf, so dass er die Führung übernahm!
"Iatz deafad ih bis um Zehne schiaßn, daaß da Sigi nimma dro kimmt!" meinte er kurzerhand.
Wir einigten uns darauf, dass alle Schützen die sich vor 22:00Uhr noch anmelden, ihre Serien noch schießen dürfen!
Also hatte der Sigi kurz vor Schluss nochmal die Chance zu kontern.
In seinem allerletzten Durchgang schoss er folgende Serie:
1. Schuss: 8
2. Schuss: 6
3. Schuss: 5 ("der war Scheiße!", hörte ich ihn murmeln)
4. Schuss: 9
Um den Sieg einzuheimsen hatte er nun die Wahl zwischen den links stehenden 4/2 Lattln oder der freistehenden 7 auf der rechten Seite.
Sportlich ergeizig wie der Schmiedse nun mal ist, entschied er sich für die 2. Variante!
Der Schuss ging (leider aus Sigi's Sicht und Gott sei Dank aus Willi's Sicht) knapp daneben, so dass sich der Stopfinger Willi über den ersten Platz im Lattlschießen freuen darf! "
HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!!

Nachdem im Zielwettbewerb der Schmiedsi bereits frühzeitig unerreichbare 180 Punkte vorgelegt hatte, ging es für uns "Restliche" nur noch um Platzierungen bzw. einige Privatduelle!
Besonders schwer hatte es da der Hölzlwimmer Xaverl. Denn "seine Elke" hatte bereits 112 Punkte auf dem Konto, von denen der Xaverl noch weit entfernt war.
So ein Ergebnis kann man als "gstandner Mo" natürlich nicht stehen lassen, weil des "dablecka" von den Anderen (uns also) ein ganzes Jahr lang andauern würde! :-))
Also hat's der Xaverl am letzten Tag nochmal packt und mit 116 Punkten die Elke knapp übertrumpft!
Uff (Schweißvonderstirnwisch)!
Bis über beide Ohren grinsend kommt er die Bahn herunter und geht eine Marlboro rauchen!
Der Gegenangriff von Elke ist dann (leider ;-) im Sand verlaufen.

Mein Wettbewerb ist das Zielschießen nicht (zu blöd zum Masten)! Deshalb werde ich von den "Kracks" hier auch wenig beachtet :-)
Heuer aber ist es mir gelungen, mehr oder weniger unbemerkt, für meine Verhältnisse sagenhafte 144 Punkte zu erkämpfen!
Nachdem der Stütz Luggi "des gneisst ghobt hod", gab's bei einigen Moods diverse gegenseitige verbale Attacken (nichts Ernstes natürlich :-) und schließlich griff er kurz vor Ende nochmal an.
"145ge werd ih do no zammbringa" meinte er zuversichtlich!
Bewaffnet mit Sigi's "Wundermassplatte" griff er an. Da ich ihm seinen Stock zurück schoss, konnte ich die Punkte mitzählen!
Vor dem letzten Schuss hatte er 136 Punkte. Eine Zehn und er hatte mich überholt!
Kurz gesagt, der Schuss war etwas zu weit rechts angesetzt, so dass sein Stock knapp die Ringe verließ. Null Punkte also und somit auf alle Fälle hinter mir, war das Endresultat.

Wie's dann letztendlich ausgegangen ist, erfahren wir am Freitag!
"Iatz frei ma uns erst amoi auf d'Mannschaftsmeisterschaft!

Aufgeschrieben von Franz Bauer (Vorstand) im Dezember 2009

   

Events  

Ziel- und Lattlschießen
alles abgesagt!

 

 

   

SSV Kalender  

blue calendar icon 128

   

nächste Termine  

  
   

Besucher  

Heute1
Gestern67
Woche1
Monat344
Gesamt444340
US
US
   
© ssv-noeham.net