LOCKUP!! Unsere Stockbahn ist ab sofort wieder geöffnet!

   
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 
für eine erfolgreiche Sommersaison 2011.
Platz 1 für'n Luggi - Mane - Grabmeier und mi (an Vorstand).
Gute Leistung, etwas Glück und "an Eklat mit Nöhamer Beteiligung" kennzeichnen das Turnier in Rattenbach.


Starke Mannschaften und guter Stocksport wurde beim Turnier in Rattenbach geboten. Mit Startnummer 7 und dem daraus resultierenden Aussetzer, waren unsere Vorzeichen für ein gutes Turnier eher schlecht! Wir ließen uns aber nicht beirren und legten gleich mal eine Serie von 4 Siegen auf die Bahnen.
Im 5. Spiel gab's mit einem deutlichen 03:25 gegen Aham die erste (und einzige) Niederlage der Vorrunde. Die trumpften gegen uns aber auch auf wie die Weltmeister!
Viel Glück hatten wir gegen Steinberg. Deren letzter Schütze schoss als Letzter in der 5 Kehre zwar "a Stang", aber die Daube meinte es gut mit uns, blieb auf der Linie hängen und "schenkte" uns somit eine Drei.
So stand es vor der letzten Kehre 10:13 für Steinberg, bei Anschuss Nöham.
Wieder hatte der gleiche Steinberger den letzten Schuss.
Es waren je zwei Nöhamer und zwei Steinberger Stöcke im Haus. Vom Stand der Stöcke her schien es praktisch UNMÖGLICH, dass wir eine Fünf schreiben könnten, egal wo der Schuss des "Stoabergers" auch hingehen würde.
Aber - ganz nach dem Motto "es gibt nix wos's ned gibt!", traf der Steinberger Stock unseren nicht richtig, und WIEDER sprang die Daube für uns so glücklich, dass wir nach eingehenden Messungen der beiden Moars ein Fünf hatten und das Spiel mit 15:13 gewonnen hatten.

Zum Eklat mit Steinberg kam es dann in der Rückrunde!
6. Kehre, Spielstand 09:06 für uns.
Unser letzter Stock steht 50cm hinter der Daube
Steinberg hat zwei! Nachschüsse.
Gerade als der Steinberger Schütze seinen Schuss abgibt, kommt von der Nebenbahn ein fremder Stock in unser Haus.
Der Steinberger Moa läuft nach vorne um Diesen zu entfernen, bleibt aber plötzlich wie angewurzelt stehen und sieht zu, wie der Stock seines Kollegen den Unseren "pfeigrod schiaßt".
Dabei wurde natürlich auch die Daube geschossen, die er dann unglücklicherweise mit seinem Fuß stoppte!!
"Iatz hod a Daum aufgoitn", entfuhr es mir spontan.
Der Schiedsrichter, der noch dazu direkt zugeschaut hatte, wurde kontakiert und es kam wie es kommen musste!
Stock entfernen, und "da Letzte derf zu da Suppn geh!"
Wir haben das Spiel mit 09:06 gewonnen.
Ab da war's natürlich aus mit der Steinberger-Nöhamer Freundschaft.
Großes Geschrei, überall Diskussionen über Regelkunde und sportliche Fairness.
"Koan Charakter", war da von den Steinbergern zu hören, Kopf schütteln da, Schulter zucken dort.
Ab da waren wir logischerweise nicht mehr so locker und konzentriert.
Wir gewannen zwar das nächste Spiel gegen Rattenbach noch, aber gegen Wilhelmshöhe und Aham holten wir lediglich einen Punkt.
Als wir dann das letzte Spiel gegen Gangkofen auch noch verloren, hatten wir geistig den 1. Platz bereits ad Akta gelegt.
Aber, und das passte zu dem Glück des gestrigen Abends, wir waren trotz unserer 7 Minuspunkte noch Erster.
Da spielte es auch keine Rolle mehr, dass sich "da Leibinger Tom" beim händisch Auswerten auch noch zu unseren Gunsten verrechnete und auf der Siegerliste nur 6 Minuspunkte stehen.

Bei der Siegerehrung startete ich einen letzten Versöhnungsversuch und bot den Steinbergern "zwoa Mass Bier" an.
Erneut großes Geschrei von wegen Charakter und so. Bevor die Lage dann entgültig eskalierte, besannen sich zum Glück alle (Steinberger und wir) wieder etwas und es wurde ruhiger.

Fazit: Nun, mit etwas zeitlichem Abstand muss man zugeben, WIR hätten die Sache auch kulanter, heißt: Punkte an Steinberg, regeln können. Weil Fakt ist, der Schütze hatte eine 100% Stange geschossen und sie hätten das Spiel verdienterweise gewonnen gehabt.
Aber durch eine etwas unglückliche Verkettung von Umständen,
- der Moa hatte eigentlich genug Zeit das Haus wieder zu verlassen,
- Schiedsrichter war praktisch gleich parat,
- das sofort begonnene Geschrei,
kamen wir Nöhamer alle irgendwie gar nicht groß zum Denken und so blieb es dabei!

   

Events  

im Moment keine

   

SSV Kalender  

blue calendar icon 128

   

nächste Termine  

  
   

Besucher  

Heute60
Gestern149
Woche209
Monat1967
Gesamt428321
US
US
   
© ssv-noeham.net