Drucken

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Nöham wird Seniorenmeister

2204 km ue50

Kollbach: Duch eine gute bis sehr gute Leistung erkämpfen wir uns den Titel des Kreismeisters für Senioren über 50 Jahre!!

"da SchmiedSi, da Stütz, da Mane und ih" hatten es am Anfang des Turniers relativ leicht, am Ende wurde es dann doch noch zum Nervenkrimi!

pdf icon3
Ergebnis

Es waren schon mal mehr Seniorenmannschaften am Start als in diesem Jahr!
Vielleicht ist es noch der Pandemie geschuldet, dass nur 8 von 10 Startplätzen besetzt werden konnten!

Egal! Nach dem Finaldrama 2010 gegen Gangkofen und einem 5. Platz im darauf folgendem Jahr, waren wir in der Seniorenkategorie des Kreises für einige Jahre eine Macht und auf einen Stockerlplatz gesetzt.

Jeweils Erster in 2012 und 2013, dann Zweiter dann Dritter! "Des hod se säng lossn kinna!"
In den Folgejahren ging es dann leider wieder etwas bergab, was die Tabellenplätze betraf!

Nun endlich wieder einmal ein Kreistitel! "Zeit is's wordn!!"
Wobei man bemerken muss: "de Moastaschaft waar ah ois Ü60-Pokal durchganga!" ;-) So "gehoben war der Altersschnitt der meiste Moarschaften!

Zu Beginn der Einfachrunde können wir gegen Julbach (21:07), Wittibreut (23:05) und Rattenbach (23:03) schon mal ein Stocknotenpolster zulegen!

Gegen Irging (13:15) haben wir dann leider die ersten sportlichen Aussetzer!
Obwohl beim Stande von 11:12 die Irginger 2 Mann für den Anschuss benötigen, schaffen wir es nicht die Kehre nach Hause zu bringen und fangen uns somit die einzige (völlig unnötige) Niederlage des Tages ein!

Bevor es für uns in die Pause geht, tanken wir gegen Massing (13:09) und Prienbach (16:10) unser Selbstvertrauen wieder auf!

Im letzten Durchgang haben wir gegen Reicheneibach (15:13) dann das erwartete Endspiel!

Die "Reibecka" hatten kurz davor gegen Prienbach Punkte gelassen und somit 4 Minus, wir deren Zwei!
Ein Untentschieden würde genügen! 

Unsere schnelle 15:00-Führung zeigte, dass die sporliche Verfassung der Reicheneibacher an diesem Tag nicht die Beste war! Alles schien gelaufen!

Trotzdem machte sich plötzlich etwas Nervösität bei uns breit und mit dem 15:10 vor der letzten Kehre - bei Anschuss Nöham - wurde es nochmal spannend!

Unsere letzte Schütze "zerstörte" mit "da Roudn" die geringen Hoffnungen der "Reibecka" und wir waren endlich wieder mal "Kreismeister für Senioren Ü50"!!!

Kurios: Der Wettbewerbsleiter hatte die (glorreiche) Idee, bei der Verkündung des Ergebnisses mit dem letzten Platz zu beginnen, also von hinten anzufangen!
Da es 4 Preise gab, hatte das zur Folge, dass der Viertplatzierte und nicht der Erste freie Auswahl hatte, wir also nehmen mussten was übrig blieb! :-((
War aber ned so schlimm, weil es eh "nur" Spöckner-Platten gab.

Dass er mich auf der Siegerliste als "Alfred" benannte trug dann weiter zur allgemeinen Belustigung bei!
"Ih werd's aushoitn!" ;-))

Kategorie: Meisterschaften
Zugriffe: 111