Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 
So sehen Sieger aus:

Meister der Nöhamer Ortsvereine 2010:

Stopselclub Nöham



Nöham, den 06. März 2010

Keine große Überraschung gab es trotz neuer Regelung bei der Meisterschaft der Ortsvereine, und doch war es irgendwie anders!

Mit den Stopslern siegte Altbewährtes. Sie hatten das nötige Können und letztendlich das nötige Glück, welches Sieger immer zu ihren Erfolgen benötigen. Waren sie doch bereits im ersten Spiel des Finales am Rande einer Niederlage, als beim Stand von 11:10 nach der 5. Kehre die Sternschützen mit Gindl Wigg, Bauer Rudl und Lill Franzi gleich 3 Nachschüsse hatten, es aber nicht schafften eine 3 zu schreiben. Der Erste der drei war nämlich zu kurz und dann war's praktisch "scho glauffa"! Da zeigte sich wieder mal, dass die alte Stockschützweisheit: "dahungern is da Doud" nicht so weit hergeholt ist wie man manchmal glauben mag.

Die Sternschützen, die zu Fünft angetreten waren, legten eine grandiose Runde hin und schafften das Kunststück, uns, als SSV I gleich zweimal "auffe zu haun"!!
In der Vorrunde hatten wir bei eigenem Anschuss 7 Punkte Vorsprung. Ich ließ bei meinem Schuss aber den gegnerischen Stock hängen, den Sigi dann mit der "Orangen freiweg feidte"! So war die Neun für die Schützen komplett und das Spiel für uns weg. Dies war zwar ärgerlich, aber nicht dramatisch, weil wir es natürlich trotzdem souverain ins Finale schafften. Dort kam's aber dann gegen die Schützen knüppeldick!
12:00 führten wir nach 2 Kehren und die Dinge sollten Ihren Lauf nehmen!
Pfiffkaas, wir ließen den Gegner nochmal ins Spiel kommen und wurden prompt mit 18:12 abgewatscht. Die Freude war groß!! Bei den Sternschützen natürlich nur ;-))

Als ich im nächsten Spiel gegen unsere Schüler vorübergehend ins Lager der "Eisstockweitwerfer" wechselte, verloren wir auch dieses Spiel und das Turnier war, was unsere Siegchancen belief, gelaufen.
Damit sind wir auch schon bei den Mannschaften des Tages: UNSERE JUGEND!
Die 5 Jungs in der Runde 1 hatten das Pech eine "sauschwere" Gruppe zu erwischen. Zusätzlich kam noch eine Portion Unkonzentriertheit hinzu und so konnten sie nur 1 Spiel gewinnen. Dass sie aber alles andere als Kanonenfutter waren, zeigen ein paar Einzelergebnisse: 10:13 gegen uns SSV I. Da hatte Roland beim Stande von 10:10 den "Geldschuss", den er allerdings bravourös meisterte. 17:21, 11:13, 38:00!!, waren weitere Ergebnisse. Da wäre mit etwas Glück mehr drin gewesen.

Edi's zweite Truppe machte es besser und wurde Gruppensieger!! Wobei sie auch gegen den späteren Sieger, die Stopsler gewannen.
Im Finale dann, trumpften unsere Jungs mit Max Bachmeier, Lukas Ellinger, Simon Nöbauer, Thomas Kronschnabl und Andreas Winkler erst so richtig auf. Bereits im ersten Spiel schickten sie unsere Zweite mit Stütz Luggi und Grabmeier Franz mit 18:12 "in die Wüste". Da sie auch gegen uns (mit Schmiedsi und meiner Wenigkeit) 18:10 gewannen, sind unsere Schüler II klarer TAGESSIEGER aller teilnehmenden Mannschaften der Nöhamer Stockschützen! Der 4. Platz war der Lohn aller Mühen!
Ein Wahnsinn, was der "Jugend-Edi" und seine Mannen in den letzten 2,5 Jahren da auf die Beine gestellt haben. Dafür gebührt euch ein großer Dank des Vereins! 

Beim zweiten "Bruderkampf" des Tages nahm unsere Zweite für die Vorrundenniederlage Revanche und gewann gegen uns mit 11:09. Allerdings hatte ich da mit meinem "Geldschuss" Pech, als ich zwar eine schöne Stange schoss, aber dabei die Daube zum gegnerischen Stock schob und dieser somit die nötige Drei schrieb.

Bemerkenswert hielt sich der Schnupferclub. Bestückt mit den 3 Damen, Lydia, Debora, und Elke und dem schon etwas angeschlagenen Wiggerl kämpfte der Xaverl bravourös und belegte noch VOR dem SSV I mit 05:07 Punkten den hervorragenden 5. Platz!!

Die Gartler dagegen waren im Finale etwas überfordert. Zusätzlich schied ihr erster Stockschütze, Eder Sepp, verletzungsbedingt aus. So blieb am Ende mit 01.11 Punkten der 7 PLatz.
Trotzdem, Finale erreicht ist ja auch schon ein Erfolg!

Vor dem letzten Spiel waren der SSV II und die Stopsler mit je einem verlorenen Spiel also punktgleich! Unsere Mannen mussten gegen die Sternschützen antreten die Stopsler gegen uns (SSV I). Dass mit den Sternschützen an diesem Samstag nicht zu spaßen war, zeigte sich am Ergebnis: 18:03 "fieselten" sie den SSV II ab.
Die Stopsler starteten konzentriert gegen uns und schossen sich nach 3 Kehren einen 13-Punkte-Vorsprung heraus. In der 4. Kehre hatten sie die Chance den Sack zu zumachen, aber weder da Bou (zu lang) noch da Rudi (zu kurz) schafften es in den Kreis zu massen und wir schrieben eine 5. Als wir in der vorletzten Kehre nochmal eine 5 schrieben, wurden die Stopselbuam etwas nervös.
In der letzten Kehre aber, hatten sie ihre Nerven wieder im Griff und holten sich mit einer Fünf den Sieg und wurden damit verdient "Meister der Ortsvereine"! HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH

Fazit: Die neue Regelung mit bis zu 6 Schützen pro Mannschaft (Quantität gegen Qualität) brachte zwar keine Überraschungssieger hervor, es dürfte für die erfolgsverwöhnten "Etablierten" jedoch die nächsten Jahre deutlich schwerer werden Seriensiege einzufahren. Man kann sich als  Vierer-Team gegen Fünf oder Sechs über die gesamte Turnierlänge praktisch keinen Fehlschuss erlauben! Dass das nicht so einfach ist, hat das heurige Turnier eindrucksvoll gezeigt!
Ich denke, wir sind mit unserem Ansinnen, in die Siegerlisten der Meisterschaft der Ortsvereine etwas Bewegung und Abwechslung zu bringen, auf dem richtigen Weg.

Ergebnis Finale

   

Events  

GESCHLOSSEN

   

SSV Kalender  

blue calendar icon 128

   

nächste Termine  

  
   

Besucher  

Heute77
Gestern84
Woche563
Monat2345
Gesamt387239
US
US
   
© ssv-noeham.net