Drucken

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

2101 ssv emblem nostalgieGeliebt und gehasst

Jetzt im Februar wäre die Eissaison 2020/21 zu Ende gegangen. Unter anderem mit der erstmaligen Teilnahme einer Nöhamer Mannschaft an einer Bayernliga!

2002 noeham3 aufstieg
 Nöham III: die im Moment letzten Nöhamer Aufsteiger

Leider "hod des aus bekanntn Gründn ned klappt! Und man kannt iatz a wengal zahna und sogn: hamma dafür oa Jahr länga in da Bayernliga..." ;-)

Insgesamt betrachtet gibts - respektive - gabs, was unsere Meisterschaftserfolge im Winter anbelangt "nix zum Jammern", und trotzdem - "irgendwia hods jäds Jahr a bisserl braucht, bis ma mim koidn Winter warm worn sand..."

 

"Weil eigentlich hoaßts jo a Eisschiassn" und deshalb sollte man sich natürlicherweise jedes Jahr auf die Wintersaison "gfrein" und sie lieben!

"Dass sie - de Wintersaison - bei einigen von uns manchmoi (ned oiwei) ghasst wordn is", hat diverse Gründe, deren Erläuterung hier zu weit führen würde!
Einer der Hauptgründe für so manchen Unmut war/ist sicher die - bedingt durch die große Entfernung zum nächsten Eisstadion - fehlende Trainingsmöglichkeit für uns, ! :-((

Trotz allen Widrigkeiten "ham da Steve, da Hartl, da Krone und da SchmiedSi" in der Saison 2019/20 endlich den lang ersehnten Aufstieg in die Bayernliga geschafft!! 
Und mit der Kreisligameisterschaft vom "Thomas, Mane, DickSi und Stummer Luggi" kurze Zeit später konnten wir im gleichen Jahr sogar einen Doppelaufstieg feiern!
Was unserer unter starker Schweinsbraten-Last ächzenden Gefriertruhe eine merkliche Erleichterung verschaffte! ;-)

"a Rückblick..."
Lange Jahre dümpelten wir irgendwo in irgendwelchen Kreisligen "umanand" bevor Johann Bauer, Matthäus Obermeier, Sigi Schmied und meine Wenigkeit in der Saison 1991/92 den Sprung in den Bezirk schafften!

2102 pnp aufstieg bezirk9192

Genauer gesagt in die damalige Bezirksklasse.
Exakt bis zum 11. Januar 1997 dauerte dieser "Ausflug"! Dann war "Ende Gelände"

 5 Jahre nach dem Aufstiegstriumph "hods uns wieder in de Niederungen der Kreisligen obebeidlt!" Ein Leben lang unvergessen fürn "SchmiedSi und mi" ist dabei das vorletzte Spiel gegen den SV Hirten, in dem wir nach 3 Kehren mit 17:00 in Führung gelegen hatten und zum Schluss doch 17:19 untergegangen waren!

Lang, lang is's her!

"dann kam Franz..."
und zwar Franz Grabmeier!
Der Wanderer zwischen den Welten, die damals Pfarrkirchen und Anzenkirchen hießen, hatte die "Anzenkirchner Auflösungserscheinungen" frühzeitig erkannt!
Nach einigen Probe-Trainingsrunden und "ErkundungsStockheislSitzungen" verschlug es den "Graberl" schließlich nach Nöham!

"Da Franz" war damals ein großer Glücksfall für unsern Verein!
Mit seinem Kommen gings rasant bergauf mit uns:

1999/2000: Aufstieg Bezirk
2000/2001 Aufstieg Landeliga
2002/2003 Aufstieg Oberliga

In der Oberliga haben wir uns dann 11 Jahre lang gehalten, bevor uns die vermalideiten Bahnenspiele in der Saison 2012/13 "as Kreiz brocha ham!!" :-((( 
Dabei hatten uns die Babenshamer am Abend davor noch gewarnt: "Jäda der bei uns am Samstag am Tisch sitzt muaß am Sonntag obsteign!" ;-) "Heia ned!!", waren wir zuversichtlich gewesen! "So kann man si deischn!" :-)

Die Liegen wurden umstrukturiert und unsere Mannschaften auch!

1502 aufstiegsfeier P2200011 004
Aufsteiger: Nöham und Hörbering

So gelang 1 Jahr später "am SchmiedSi, am DickSi, am Stütz und am Stummer" der Aufstieg in die neue BezirksOberliga!

Damit waren wir wieder auf Schlagdistanz zur Bayernliga! Der Rest ist bekannt!

Kategorie: Nostalgie
Zugriffe: 173