Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Soviele Teilnehmer wie "scho lang nimma"
die GROSSE Überraschung bleibt jedoch aus

2109 Einzelmeisterschaft 009

17 Schützen - man muss in Der Einzelmeisterchronik einige Jahre zurückblättern, um auf eine ähnlich hohe Zahl an Teilnehmern zu kommen.
Genauer gesagt bis ins Jahr 2015. Da warens deren Zwanzig!!

Zu verdanken war dieser erfreuliche Umstand unseren "Alt-Jungschützen"!
Angeführt vom "Hane" waren diese komplett erschienen!

An Ergebnissen in den Einzelbegegnungen gab es viel Altbekanntes. Aber auch die eine oder andere Überraschung war zu bestaunen.

Letztendlich blieb jedoch der ganz große Knalleffekt aus.

los gehts: In der "gefahrlosen" Runde 1 erwischte es gleich mal unseren Seriensieger "SchmiedSi"!
Er musste sich dem Können und den harten Platten vom Horst beugen!
Das gleiche "Schicksal" ereilte unsern Stütz Luggi, der an meinen "harten Plattn scheiterte"! ;-)

In Runde 2 konnte "da Krone" in der Verlängerung gerade noch eine Blamage gegen den Otto abwehren!
Dies gelang "am Stütz" gegen Hane nicht und er durfte sich somit frühzeitig "an Sitzplatz suacha".
"da Weigl Andi" profitierte von der Aufgabe unseres Herberts und kam so trotz Niederlage eine Runde weiter.

Runde 3 verdammte den Andi dann doch zum Zuschauen, genauso "wia an Matthe, an Horst und an Krone"!

In der 4. Runde wurde die Reihen dann deutlich lichter.
"Da Hartl verlor gegen an SchmiedSi, da Hane gegen an Pötzinger Flo" und ich konnte in der Verlängerung unsern Altmeister, "an Willi" bezwingen!

2109 Einzelmeisterschaft 010
"da Xaverl - tiefenentspannt"

Einer hatte es bis jetzt geschafft klamm heimlich in der A-Gruppe zu bleiben: "da Xaverl"
Mit seiner "roudn und orangen Plattn" fegte er einen lilabestückten Stock nach dem anderen "aus'm Kastl" Dies hatten die beiden Florians (Hartl & Pötzinger) bereits deutlich zu spüren bekommen!
Erst der spätere Sieger Thomas, schickte den Xaverl in die B-Gruppe!
Wo er dann unbekümmert weiter "wütete"!! ;-))

Zu spüren bekam das in der 5. Runde gleichmal "ich selbst".
Immer noch auf "an Faischuß vom Xaverl" wartend, lag ich nach 3 Kehren bereits 00:11 zurück und konnte mich also frühzeitig "noch am Sitzplatz umschaun!" :-)

Nicht viel besser erging es anschließend im Halbfinale der B-Gruppe "dem SchmiedSi".
Der hatte lediglich das Glück, dass "da Xaverl beim Stande von 08:09 in der 6. Kehre seinen - seit gefühlt Stunden - ersten Fehlschuss fabrizierte!

Somit war "da Sigi" im B-Finale angelangt, wo er es mit dem Steve zu tun bekam!
Nachdem der sonst so stocksichere "SchmiedSi" eine riesen Chance zum Break nicht nutzte, durfte im großen Finale "da Steve" gegen den Thomas antreten!

Die gleiche Paarung im Finale also wie in 2020!
Der Kampf um die Nöhamer Einzelmeisterschaft war nicht ganz so hochklassig wie im Jahr zuvor, endete aber trotzdem denkbar knapp mit 08:06 aus Sicht vom Thomas!

Sieger und verdienter Einzelmeister 2021 ist also: Thomas Kronschnabl!!

Herzlichen Glückwunsch!!

pdf icon3 
 Ergebnis
   

Events  

13.11.2021
Versammlung

   

SSV Kalender  

blue calendar icon 128

   

nächste Termine  

  
   

Besucher  

Heute29
Gestern31
Woche232
Monat1230
Gesamt441161
US
US
   
© ssv-noeham.net